Rentenpaket – Wie geht es weiter mit der Rente?

Die Rente ist ein Thema, das in Deutschland vielen Menschen Sorge bereitet. Die Menschen in Deutschland werden immer älter, während die Lebenserwartung kontinuierlich steigt. Die Bundesbank schlägt daher eine Anhebung des Renteneintrittsalters auf 69 Jahre vor. Viele Leute sind aufgrund ihres Berufs jedoch nicht in der Lage, so lange zu arbeiten. Wie kann also sichergestellt werden, dass weiterhin für alle eine gerechte Rente gezahlt werden kann, ohne den Haushalt zu gefährden? In dieser Folge reden wir über bisherige politische Ansätze wie die Riesterrente und Überlegungen, wie das Problem künftig gelöst werden kann.

Im Bundestag wurde eine Reform der Rente beschlossen. Das neue Paket legt unter anderem die Mindesthöhe, gemessen am Verhältnis der Renten zu den Löhnen, bis 2025 bei 48 Prozent fest, so der Spiegel.

Die Bundesbank schlägt vor, das Renteneintrittsalter unter anderem aufgrund der steigenden Lebenserwartung auf 69 Jahre zu erhöhen, schreibt die Frankfurter Rundschau.

Auch die Rentenkommission der Jungen Unternehmer stellt ähnliche Forderungen auf, darunter auch die Stärkung der Aktienanteile in der „dritten“ Säule bei der Rente.

  • Podigee
  • Soundcloud

In der “Berliner Blase” wird Politik gemacht. Hier streiten sich Politiker, Lobbyisten, Beamte und Gewerkschafter um jede noch so kleine Gesetzesänderung. Das ganze wird von den Medien verfolgt und kontrolliert. Sie setzen die Themen und spitzen zu. Dabei wird stets nach dem Kompromiss gesucht. Es geht nicht um die lauteste Stimme sondern um das, was politisch realistisch und durchsetzbar ist.

Matthias Bannas

Lobbyist und Politik-Experte

Egon Huschitt

Journalist und Medien-unternehmer

Stefan Mauer

Hauptstadt- korrespondent Xing News