Neuland – Social Media und Parteien

Der Politik wird oft vorgeworfen, nicht mehr zeitgemäß zu kommunizieren und Trends auf Social Media nicht zu verstehen. Versuche, dem entgegenzuwirken, werden von der Community oft stark abgelehnt, wie zuletzt geschehen mit “CSYOU”, dem Versuch der CSU, ein Videoformat für junge Menschen zu schaffen. Auf der anderen Seite schafft die Bewegung Fridays for Future es regelmäßig über das Internet eine große Zahl von Leuten für ihre Demonstrationen zu mobilisieren. In dieser Folge beschäftigen wir uns mit der Frage, wie es den Parteien wieder gelingen kann, jüngere Menschen anzusprechen und welche Rolle Social Media für die Außenwirkung und den Dialog mit den Bürgern spielt. Dazu hören wir Statements von Ann Cathrin Riedel, der Vorsitzenden von LOAD e.V. und Linda Dietze von der Konrad-Adenauer-Stiftung.

Die Social-Media Managerin von Fridays for Future erählt pro Tag etwa 50 Mail. Die Bewegung ist Bundesweit in Telegram-Gruppen vernetzt, schreibt die Berliner Zeitung.

Nach Video von Youtuber Rezo hat CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak ein neues Konzept für Öffentlichkeitsarbeit entworfen, berichtet T-Online.

Die CSU startete ein neues Video-Format namens CSYOU, das viel Kritik erntete.

Laut einer Umfrage von report München, über die der Kurier berichtet, wurden 87 Prozent der Parlamentarierinnen Opfer von Hass und Bedrohung im Netz. 57 Prozent der weiblichen Abgeordneten wurden sexistisch beleidigt. 38 Prozent bringen die Anfeindungen zur Anzeige.

Wir hören Statements von Ann Cathrin Riedel, der Vorsitzenden von LOAD e.V. und Linda Dietze von der Konrad-Adenauer-Stiftung.

  • Podigee
  • Soundcloud

In der “Berliner Blase” wird Politik gemacht. Hier streiten sich Politiker, Lobbyisten, Beamte und Gewerkschafter um jede noch so kleine Gesetzesänderung. Das ganze wird von den Medien verfolgt und kontrolliert. Sie setzen die Themen und spitzen zu. Dabei wird stets nach dem Kompromiss gesucht. Es geht nicht um die lauteste Stimme sondern um das, was politisch realistisch und durchsetzbar ist.

Matthias Bannas

Lobbyist und Politik-Experte

Egon Huschitt

Journalist und Medien-unternehmer

Stefan Mauer

Hauptstadt- korrespondent Xing News