Fintechs, Bargeld und Banken – Mit Bargeld oder digital bezahlen?

Die Fintech-Branche wächst in Deutschland. Viele Banken kooperieren inzwischen mit Bezahl-Dienstleistern. So arbeitet Apple Pay in Deutschland inzwischen mit 24 Finanzinstituten zusammen. Im grenzüberschreitenden Wirtschaftsverkehr gibt es für viele Unternehmen jedoch noch immer große Hürden beispielsweise bei Rechnungsstellung und im Forderungsmanagement. In dieser Folge Berlin Bubble reden wir über die vermeintlichen Gefahren, die das kontaktlose Bezahlen birgt, die Vorzüge und Nachteile von Bargeld sowie die Zukunft von Fintechs in Deutschland. Außerdem hören wir Aussagen von Julian Grigo, Head of Digital Banking & Financial Services bei Bitkom und Marc Schillinger von eCollect.

Immer mehr Tech-Unternehmen steigen in die Finanzbranche ein, schreibt zum Beispiel Fortune

Apple Pay kooperiert in Deutschland inzwischen mit 24 Finanzinstituten, Google Pay mit 14. Bei Google Pay werden die Daten, die auch Zahlungsort und Summe enthalten, aber extern auf Google-Servern gespeichert. Bei Apple Pay werden die Daten nur im Smartphone gesichert, so die Berliner Zeitung.

Heise berichtet, dass in Deutschland 6 Prozent der Verbraucher NFC-Bezahlverfahren wie Apple oder Google Pay beim Einkaufen nutzen. 69 Prozent der Deutschen denken, dass mobiles Bezahlen in 5 Jahren alltäglich sein wird.

Julian Grigo, Head of Digital Banking & Financial Services bei Bitkom, fordert im Podcast, dass beim Einkauf immer auch mindestens eine digitale Zahlungsmethode angeboten werden soll und spricht über die Vorraussetzungen und die Zukunft von Fintech in Deutschland.

Marc Schillinger von eCollect redet über die Herausforderungen von grenzüberschreitendem Forderungsmanagement.

  • Podigee
  • Soundcloud

In der “Berliner Blase” wird Politik gemacht. Hier streiten sich Politiker, Lobbyisten, Beamte und Gewerkschafter um jede noch so kleine Gesetzesänderung. Das ganze wird von den Medien verfolgt und kontrolliert. Sie setzen die Themen und spitzen zu. Dabei wird stets nach dem Kompromiss gesucht. Es geht nicht um die lauteste Stimme sondern um das, was politisch realistisch und durchsetzbar ist.

Matthias Bannas

Lobbyist und Politik-Experte

Egon Huschitt

Journalist und Medien-unternehmer

Stefan Mauer

Hauptstadt- korrespondent Xing News