Die gemeinsame Agrarpolitik der EU – Auf dem Weg zu einer nachhaltigen Landwirtschaft?

Die EU hat sich auf eine neue gemeinsame Agrarpolitik (GAP) geeinigt. Während Landwirtschafsministerin Julia Klöckner den Beschluss als Meilenstein feiert, kritisieren Umweltverbände die Maßnahmen als nicht ausreichend. Eine der wichtigsten Neuerungen der GAP sind Regelungen, die die Mitgliedsstaaten verpflichten, mindestens 20 Prozent der Direktzahlungen für ökologische Landwirtschaft zur Verfügung zu stellen. Doch reicht das, um Europas Landwirtschaft langfristig nachhaltiger zu machen? Darüber diskutieren wir in dieser Folge. Dazu gibt es O-Töne von Kirsten Tackmann, Agrarpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag, Konstantin Kreiser von NABU, Johann Rathke vom WWF und Albert Stegemann, Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

Landwirtschaftsministerin Klöckner sprach nach den Verhandlungen über die GAP von einem „Systemwechsel“: „Wir zeigen, dass eine stärkere Umwelt- und Klimaambition zusammengeht mit Ernährungssicherung und der notwendigen Einkommensstützung für die Betriebe“. Das berichtet die Tagesschau.

Die Umweltaktivistin Greta Thunberg kritisierte laut dem Spiegel das EU-Parlament an und sagte, der Beschluss widerspreche dem Pariser Abkommen.

Kirsten Tackmann ist Agrarpolitische Sprecherin der Linksfraktion im Bundestag.

Konstantin Kreiser ist Leiter für EU-Naturschutzpolitik beim NABU.

Johann Rathke ist Koordinator für Agrar- und Landnutzungspolitik beim WWF.

Albert Stegemann ist Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Ernährung und Landwirtschaft der CDU/CSU-Bundestagsfraktion.

  • Podigee
  • Soundcloud

In der “Berliner Blase” wird Politik gemacht. Hier streiten sich Politiker, Lobbyisten, Beamte und Gewerkschafter um jede noch so kleine Gesetzesänderung. Das ganze wird von den Medien verfolgt und kontrolliert. Sie setzen die Themen und spitzen zu. Dabei wird stets nach dem Kompromiss gesucht. Es geht nicht um die lauteste Stimme sondern um das, was politisch realistisch und durchsetzbar ist.

Matthias Bannas

Lobbyist und Politik-Experte

Egon Huschitt

Journalist und Medien-unternehmer

Stefan Mauer

Hauptstadt- korrespondent Xing News